Allgemeine Geschäftsbedingungen

Was bietet das Studio Feeel You für Dich

Unser Ziel ist es Dich zu unterstützen eine kraftvolle Basis aufzubauen, für ein glückliches und erfülltes Leben: einen klaren, wachen Geist in einem gesunden, strahlenden Körper zu haben. Denn dies ist die Basis für Zufriedenheit und Offen sein, für alles was zu Dir gehört und zu Dir findet. Wir bieten unterschiedliche Kurse/Workshops an im Bereich Tanz, Fitness und Spiritualität an, die Du nach Herzenswunsch und je nach Bedarf nutzen kannst. Uns liegt ein harmonisches Miteinander und persönliche Betreuung sehr am Herzen!

Trainingskleidung und Zubehör

Für alle unsere Kurse stellen wir Dir kostenlos Zubehör wie Matten, Bälle, Gurte usw in den angemietenen Räumlichkeiten zur Verfügung und bitten dich diese mit Reinheit und Fürsorge zu behandeln, als ob es dein Eigenes wäre. Für Open Air Veranstaltungen oder alle Fitness Kurse im Raum Elan, müsstest du dich selbst um die Matte bzw. eine Unterlage kümmern. Du benötigst normale Sportkleidung/Sportschuhe für alle unsere Kurse. In Pilates und Yoga gerne in Socken oder auch einfach Barfuß. Für alle Workshops aus unserem Devi Bereich (sinnliches Tanzen für die Frau) wird die notwendige Ausstattung, abhängig von Zweck, im Voraus angegeben;)

Anmeldung und Bezahlung

Bitte benutze für die Anmeldung zu unseren Kursen/Workshops die Fitogram App, gerne über dein Handy oder auch Tablet. Die Anmeldung funktioniert leicht und so hast du dann immer Überblick über alle wichtigen Infos, im Notfall haben wir auch die Möglichkeit Dich schnellstens zu erreichen.

Du kannst Dich generell für alle Kurse bis zu 4 Stunden im Voraus an- und auch abmelden. Ausnahmen sind hier alle Vormittagskurse unter der Woche / Kurse an Feiertagen und alle unsere Wochenendkurse, hier ist die An- und Abmeldung nur bis 21 Uhr des Vorabends möglich. Bei den Workshops ist deine Anmeldung ab 24 Stunden vor dem Event verbindlich und muss bezahlt werden. Alle Anmelde- und Abmeldefristen sind bei jedem Kurs für Euch einzeln aufgelistet.

Alle Kurse/Workshops dürfen auch, soweit die Anmerkung „ausgebucht“ nicht erscheint, spontan besucht werden, in einigen Fällen z.b. Workshops gilt dann der Preis für „Spontan-Entschlossene“. Wir bitte Dich jedoch sehr das Anmelden zu nutzen um uns die Organisation zu erleichtern. Für unsere Dienstleistungen bitten wir Dich vor Ort in Bar zu bezahlen. Ausnahmefälle bilden die Verträge und einzelne Workshops, hierbei wirst du informiert und mit allen wichtigen Informationen versorgt.

Kurse mit dem Hinweis „auf Anfrage“ finden bei ausreichender Nachfrage statt, es bedeutet, dass nach Ablauf der Anmelde- und Abmeldefrist entschieden wird ob der Kurs stattfindet. Sollte es zu einem Ausfall kommen werden alle angemeldeten Teilnehmer informiert und im Kalender erscheint der Hinweis: Kurs „abgesagt“. Auch in einem Notfall, wenn es zu einem Kursausfall kommt, wird in unserem Kalender bei dem jeweiligen Event „Kurs abgesagt“ erscheinen und alle angemeldeten Kursteilnehmer per Email benachrichtigt.

Tarife

Die Tarife sind der aktuellen Preisübersicht zu entnehmen (Homepage, Veranstaltungskalender).
Probestunden sind nur einmalig buchbar.
Unsere 10er Karten besitzen eine Gültigkeit von 20 bzw. 40 Wochen und sind personengebunden. Familienmitglieder dürfen eine Karte gemeinsam führen:)
Sollte deine 10er Karte abgelaufen sein und noch ein Guthaben vorhanden, könnte man durch „Draufzahlen“ die Gültigkeit verlängern. Bitte sprich uns an!
Rückgabe oder Auszahlung nicht verbrauchter Einheiten sind nicht möglich, auch nicht auf Dritte übertragbar.

Mitgliedschaften

Unsere Verträge haben eine Mindestlaufzeit von 7 Monaten. Die mit der jeweiligen Mitgliedschaft erworbenen Nutzungs- und Teilnahmerechte sind nicht auf Dritte übertragbar.
Der Mitgliedsbeitrag wird monatlich im Dauerauftrag an das Studio Feeel You überwiesen.

Kündigung

Der Vertrag verlängert sich automatisch, sofern keine schriftliche Kündigung vorliegt, um 7 weitere Monate.
Kündigungsfrist beträgt 1 Monat. Diese sollte elektronisch per mail an helena@feeel-you.de zukommen.
Kündigungen in mündlicher, fernmündlicher Form sind ausgeschlossen.

Kündigung aus besonderem Grund ist unter folgenden Umständen zulässig:

  1. Bei Eintritt einer Schwangerschaft.
  2. Bei Eintritt einer Erkrankung, aufgrund derer die fortgesetzte Nutzung der Angebote von Feeel You unmöglich oder schädlich wäre.
  3. Bei Verlegung des Hauptwohnsitzes des Mitglieds an einen Ort, der mehr als 30 km vom Studio Feeel You entfernt liegt.
  4. Bei Schließung oder Verlegung des Feeel You Standortes.

In den Fällen 1. und 2. wird die Kündigung nur wirksam, wenn zusätzlich zu der Kündigung ein Attest eines unabhängigen Facharztes des jeweils betroffenen Fachgebietes, das die Erkrankung oder Schwangerschaft bestätigt, beim Feeel You Studio im Original eingereicht wird.

Kündigungsrechte des Feeel You Studios

Befindet sich der Mitglied mit der Zahlung eines Betrags, der zwei Monatsbeiträgen entspricht, in Verzug, so berechtigt dies das Yoga-Atelier, den Vertrag fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen. Eine Kündigung aus sonstigem wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.
Im Falle einer Kündigung aus wichtigem Grund behält es sich das Feeel You Studio ausdrücklich vor, Schadensersatzansprüche gegen das Mitglied gemäß den gesetzlichen Regelungen geltend zu machen.

Sondertarife

Die angebotenen Sondertarife (derzeit: Schüler-/Studententarif) können nur gewählt werden, wenn die hierfür gegebenen Voraussetzungen durch den Schüler erfüllt werden und die Erfüllung dieser Voraussetzungen gegenüber dem Feeel You Studio in zureichender Form nachgewiesen wird.
Der Schüler ist verpflichtet, bei Wegfall der Voraussetzungen für einen Sondertarif dies dem Feeel You Studio unverzüglich mitzuteilen.
Erlangt das Feeel You Studio Kenntnis davon, dass die Voraussetzungen für einen Sondertarif bei einem Schüler entfallen sind oder kommt dieser den Nachweisobliegenheiten nicht nach, ist das Feeel You Studio berechtigt, den Sondertarif auf den Normaltarif umzustellen und künftig die Beiträge des Normaltarifs abzubuchen.
Wurden trotz Fehlens der Voraussetzungen für einen Sondertarif lediglich dessen ermäßigte Beiträge eingezogen, ist das  Feeel You Studio berechtigt, auch rückwirkend die Differenz zu den Monatsbeiträgen des Normaltarifs einzuziehen.

Alle Geburtstagskinder bekommen bei Ihrem Besuch direkt am Geburtstag die Teilnahme geschenkt – unabhängig um welchen Kurs es sich handelt! Dafür bitten wir sehr einen Ausweis vorzuzeigen.

Änderungen / Feiertage

Kursangebote/Kurslehrer, Kursplan, die Tarife und Öffnungszeiten sowie der Ort der Kursdurchführung kann vom Feeel You Studio in zumutbarer Weise geändert werden. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten und saisonbedingte Reduzierung der Kursstunden. Das Studio ist berechtigt, bei Umbauarbeiten oder aus ähnlichen organisatorischen Gründen bis zu 2 Wochen und auch bei ca. 10tägigen Betriebsferien zu schließen. Vorübergehende Schließungen werden rechtzeitig per Aushang, Email oder über diese Webseite bekannt gemacht. An gesetzlichen Feiertagen können Sonderzeiten gelten. Die Zahlungsbedingungen werden dadurch insgesamt nicht berührt.
Die Teilnehmerzahl von Kursen kann beschränkt werden, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Kurse erforderlich ist.

Haftungsbeschränkung

Das Feeel You Studio haftet grundsätzlich nicht für Schäden des Teilnehmers. Dies gilt nicht für eine Haftung wegen Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht und für eine Haftung wegen Schäden des Mitglieds aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie ebenfalls nicht für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Feeel You Studios. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Dem Teilnehmer wird ausdrücklich geraten, keine Wertgegenstände mitzubringen. Von Seiten des Feeel You Studios werden keinerlei Bewachung und Sorgfaltspflichten für dennoch eingebrachte Wertgegenstände übernommen. Das Deponieren von Geld- oder Wertgegenständen in den Räumlichkeiten begründet keinerlei Pflichten in Bezug auf die eingebrachten Gegenstände.